Vereinsleben

Ein Schnapsstand ist unser Beitrag zum Nikolausmarkt, der am zweiten Adventsonntag, im Schulhof stattfindet und somit die erste Aktivität im Vereinsjahr.
Eine Veranstaltung für unsere Jugend ist das Neureutherkranzl, mit dem in der 2. Januarhälfte der Fasching in Gmund beginnt.
Alle sechs Jahre findet in Gmund ein Faschingszug statt. Seit 1956 beteiligen sich auch die Gmunder Schäffler beim Faschingszug und am Faschingsdienstag tanzen sie auf öffentlichen Plätzen rund um den See. So können die "Gmunder-Schäffler" 2006 ihr 50jähriges Bestehen feiern.

An den zwei Wochenenden vor Ostern ist Theaterzeit bei den Neureuthern.
Beim Jahrtag, am letzten Sonntag im April, gedenken wir beim Gottesdienst unserer Verstorbenen Mitglieder und ehren im Vereinslokal unsere langjährigen Mitglieder.
Alle fünf Jahre, so auch 2006, wird vor unserem Vereinslokal, dem Neureuthersaal, beim Oberstöger, von uns ein Maibaum aufgestellt.
Mit einer Maiandacht auf der Neureuth, im Wechsel mit einer Bergmesse im September, gedenken wir unserer gefallenen und verstorbenen Mitglieder.

Mit Schalk und seidenem Mieder die Weiberleit, die Mannerleit in der Kurzen und mit der Vereinsfahne, so beteiligen wir uns an der Fronleichnamsprozession nach Kaltenbrunn, der Prozession vom Pavillon zur Kirche und beim Skapulierfest bei der Prozession zur Gasse.
Eine gute Figur machen unsere Plattler beim Wertungsplattln der Gaugruppe. So stehen sie seit Jahren an erster Stelle. Nicht so gut läuft es beim Wertungsplattln im Gau.

Ein Höhepunkt für uns Trachtler ist das Gaufest, daß als Gauhoamattag, immer am letzten Sonntag im Juli gefeiert wird. Wir beteiligen uns mit Spielmannszug und Musik, in der Vereinstracht. Das Gaufest 2006 findet am Sonntag den 30. Juli wieder und damit zum 7. Mal, in Gmund statt.
Beim Bürgerfest am ersten Sonntag im August, schließen wir Neureuther seit vielen Jahren eine Versorgungslücke und bieten den Gästen, Kaffee, selbstgebackene Kuchen, sowie alkoholfreie Getränke an.
Mit einem Heimatabend, mit echter Volksmusik und Gesang, mit Figurentänze und Plattlern, versuchen wir unseren Feriengäste echtes Brauchtum zu vermitteln.

Eine echte Tradition ist unsere Kirtamusi. Sie beginnt am Kirchweihsonntag nach dem Festgottesdienst zu den Klängen einer unseren Blaskapellen, tanzen darf nur, wer festlich gekleidet ist, mit Schalk, Mieder sowie Anzug.
Unser Verein beteiligt sich auch bei den Leonhartifahrten nach Allerheiligen, Kreuth und Fischhausen.
Zum Heldengedenken am Soldatenfriedhof Kaltenbrunn rücken nur Männer aus.
Mit der Jahreshauptversammlung am Totensonntag geht wieder ein Vereinsjahr zu Ende.

Die nächsten Termine:

Sonntag, 27.08.2017

10 Uhr

Patrozinium der Kirche

Freitag, 08.09.2017

19 Uhr

Jugend-Volkstanz, Neureuthersaal

 

Sonntag, 10.09.2017

11 Uhr

Bergmesse, Neureuth

 

Sonntag, 15.10.2017

10 Uhr

Kirchweih

 

AKTUELLES :

Trachtenverein

auf facebook